So verbessern Versicherungsmakler ihre Kundenbindung: Mehr Kundenkontakt durch E-Mail-Marketing

Vertrauen und gute Kundenbeziehungen sind die entscheidenden Erfolgsfaktoren in der Versicherungsberatung. In der heutigen Zeit gibt es viele Möglichkeiten, um den Kontakt zu seinen Kunden zu halten – vom Brief über Telefon, Fax, E-Mail, SMS und WhatsApp bis hin zum Facebook-Messenger. Die digitale Kundenkommunikation gewinnt dabei an Bedeutung und bietet für Versicherungsmakler große Chancen, Nähe zu ihren Kunden aufzubauen. Es mag Sie vielleicht verwundern, doch trotz WhatsApp und Co. ist die E-Mail auch heute noch der meistgenutzte Kommunikationskanal zwischen Kunden und Unternehmen. Wie Sie E-Mail-Marketing als Makler erfolgreich einsetzen und den Klassiker als Instrument zur Verbesserung der Kundenbindung nutzen, lesen Sie in diesem Beitrag…

Vor Kurzem sind wir bereits darauf eingegangen, wie Sie mit proaktivem Beziehungsmanagement bei Ihren Kunden Präsenz zeigen. Seien Sie nicht nur für Ihre Kunden da, wenn Sie gebraucht werden, sondern sorgen Sie zudem dafür, dass Sie bei Ihren Kunden im Kopf bleiben. Und zwar mit E-Mail-Marketing! Denn mit jeder E-Mail erzeugen Sie einen Touchpoint zum Kunden. Richtig umgesetzt ist E-Mail-Marketing daher äußerst effektiv: 


Nutzen und Vorteile von E-Mail-Marketing

  • Stärkung des Vertrauens, der Kompetenz und der Kundenbindung
  • Geringe Kosten und Zeitersparnis, da hohe Produktionskosten und Kosten für den Versand des Mailings entfallen
  • Jede E-Mail-Kampagne ist mess- und auswertbar

Warum Ihre bisherigen E-Mail-Kampagnen nicht erfolgreich waren
Viele Makler begehen den Fehler, dass Sie die E-Mail als Werbeschleuder missbrauchen. Haben Sie schon einmal eine E-Mail-Kampagne gestartet und sich geärgert, dass die Kampagne nicht die gewünschten Ergebnisse erzielt hat? Lassen Sie mich raten, in dem Mailing haben Sie für eines Ihrer Produkte geworben – etwa die Kfz-Versicherung mit dem Hinweis auf den Stichtag zum Versicherungswechsel, die Moped-Versicherung zum Saisonstart oder die Reiseversicherung vor den Sommerferien, stimmt‘s? Der Grund, warum die Reaktion Ihrer Kunden auf diese Art von E-Mails eher gering ausgefallen sein dürfte, ist: Das ist (nervige) Werbung!

 

Werbe-E-Mails sind out
Niemand möchte heutzutage noch belanglose Werbe-E-Mails erhalten. Die landen, wenn Sie nicht bereits als SPAM identifiziert wurden, ungelesen im Papierkorb. Denn diese E-Mails bieten dem Empfänger einfach keinen Mehrwert. Zudem laufen Sie Gefahr, abgemahnt zu werden, sofern Sie Ihre Kunden mit Produkt-E-Mails nerven und nicht das notwendige Einverständnis des Kunden eingeholt habt. Die DSGVO lässt grüßen! Überprüfen Sie also zuerst die Aktualität der Kontaktdaten sowie die Einverständniserklärung. Fehlen Ihnen die E-Mail-Adressen vieler Kunden? Dann zeigen Sie durch einen Anruf Präsenz bei Ihren Kunden und nutzen die Chance, um die Kontaktdaten zu aktualisieren und das Einverständnis zum E-Mail-Versand (für Werbezwecke) einzuholen.


Umsetzungs-Tipp

Dazu können Sie ganz einfach die Kundenmagazin-Anmeldeseite nutzen, auf der Ihre Kunden sich selbst eintragen oder auf der Sie Ihre Kunden im persönlichen Telefonat eintragen. Ihre Kunden erhalten dann automatisch eine Bestätigungs-E-Mail (das sog. Double-Opt-In), in der sie auf einen Link klicken müssen, um ihre Kundenmagazin-Anmeldung zu bestätigen.


Auf den Inhalt kommt es an
Wenn Sie E-Mail-Kampagnen durchführen, haben Sie stets zwei Ziele im Blick. Ihr eigenes, der Produktverkauf und den Kundennutzen. Anstatt dem Kunden Produktwerbung zu schicken, versuchen Sie es in Zukunft einmal mit interessanten und relevanten Informationen – aus Kundensicht! Denn Kunden nutzen digitale Kanäle heutzutage unter anderem, um hilfreiche Informationen zu finden, die ihre Probleme lösen. Wie geil ist das denn für Ihre Kunden, wenn Sie ihnen diese Arbeit abnehmen und sie regelmäßig mit Verbraucherinformationen zu Versicherungs- und Finanzthemen versorgen?! Dann werden Ihre Kunden mit großer Wahrscheinlichkeit auch gern E-Mails von Ihnen empfangen. Denn sie erhalten schließlich nützliche Informationen, die ihre Bedürfnisse adressieren und sie weiterbringen.

 

Vom Verkäufer zum Experten
Indem Sie Ihren Kunden interessante Informationen und wertvolle Tipps zu Versicherungen zur Verfügung stellen, positionieren Sie sich bei Ihren Kunden als Experte. Tolle Sache, denn Experten genießen beim Kunden bekanntlich mehr Ansehen als aufdringliche Verkäufer.

 

In wenigen Klicks zur eigenen E-Mail-Kampagne mit DIGiDOR
Da uns bekannt ist, dass die Erstellung von guten Inhalten viel Zeit in Anspruch nimmt, haben wir ein digitales Kundenmagazin für Sie entwickelt. Mit dem DIGiDOR Kundenmagazin erscheinen Sie mühe­los regelmäßig auf den Displays Ihrer Kunden: Einmal aktiviert, versendet der Marketing-Autopilot jeden Monat Ihr persönliches Kundenmagazin automatisch per E-Mail an Ihre Kunden.

Außerdem steht Ihnen auf der DIGiDOR Marketing-Plattform eine große Auswahl an anbierter­unabhängigen E-Mail-Kampagnen sowie fertigen Marketing-Kampagnen Ihrer Produkt­partner, Verbünde und Verbände zur Verfügung. Mit wenigen Klicks können Sie die Kampagnen für Ihr Maklerunternehmen personalisieren.

 

Ihre erste E-Mail-Kampagne
So und jetzt sind Sie dran. Starten Sie mit Ihrer ersten E-Mail-Kampagne. Greifen Sie am besten ein aktuelles Thema auf z. B. die Kampagne zur Telemedizin der Barmenia Versicherung. Keine Angst, wir haben ja gelernt, dass wir in Zukunft keine plumpen Werbe-E-Mails mehr verschicken. Im Newsletter wird die Thematik lediglich kurz angeteasert. Über einen Call-to-Action (Handlungsaufforderung) springt der Leser dann zur entsprechenden Landingpage ab, auf der er weiterführende, nützliche Informationen erhält. Schauen Sie es sich selbst an und versenden Ihre erste Kampagne!  

 

Vorschau der Kampagne ansehenJetzt Kampagne anlegen!


Kostenloses Webinar für Versicherungsmakler:

Jetzt auch digital Kunden finden und binden


Weitere Artikel aus der Reihe »Erfolgreiche Kundenbindung trotz Corona«


Erfolgreiche Kundenbindung trotz Corona

Welche Social-Media-Plattformen sollten Versicherungsmakler nutzen?

Welche Social-Media-Plattformen sollten Versicherungsmakler nutzen?
Gibt es in Ihrem Bekanntenkreis noch viele Menschen, die nicht auf Social Media sind? Vermutlich nicht. Denn wir Menschen sind soziale Wesen. Das stellen wir aktuell in Corona-Zeiten umso mehr fest. Soziale Isolation ist absolut nicht unser Ding. Denn wir wollen mit anderen verbunden sein. Social Media macht's möglich. Auch Makler können sich in den sozialen Netzwerken mit Ihren Kunden verbinden. Doch welche Plattform ist die erfolgversprechendste? Artikel lesen

Erfolgreiche Kundenbindung trotz Corona

Kennzahlen im E-Mail-Marketing: So werten Sie digitale Vertriebsaktionen richtig aus

Kennzahlen im E-Mail-Marketing: So werten Sie digitale Vertriebsaktionen richtig aus
Mit E-Mail-Marketing sorgen Sie nicht nur dafür, dass der Kontakt zwischen Ihnen und Ihren Versicherungskunden nicht abbricht. Sie können zudem digitale Vertriebsaktionen fahren. Und das Beste ist: E-Mail-Kampagnen lassen sich bis ins Detail auswerten. Auf welche Kennzahlen Sie achten sollten und wie Sie die Performance Ihrer Mailings verbessern, erfahren Sie in diesem Artikel. Artikel lesen

Erfolgreiche Kundenbindung trotz Corona

Online-Beratung im Versicherungsvertrieb

Online-Beratung im Versicherungsvertrieb
Die aktuellen Umstände haben dafür gesorgt, dass Sie Ihre Kunden derzeit nicht wie gewohnt persönlich beraten können. Waren Sie bisher noch nicht von der neumodischen Idee der Online-Beratung überzeugt, ist das nun die Lösung Ihres Problems: Sie beraten Ihre Kunden einfach online! Aber Vorsicht: Ganz so einfach ist es dann doch nicht. In diesem Beitrag geben wir Ihnen Tipps für einen erfolgreichen Start in die Online-Beratung... Artikel lesen

Erfolgreiche Kundenbindung trotz Corona

Kundenbindung in Zeiten von Corona: Wie Sie jetzt bei Ihren Kunden Präsenz zeigen

Kundenbindung in Zeiten von Corona: Wie Sie jetzt bei Ihren Kunden Präsenz zeigen
Neukundengewinnung ist teuer. Eine Faustformel besagt, es ist etwa fünfmal so teuer, einen neuen Kunden zu gewinnen wie einen Bestandskunden zu halten. Vor allem in der aktuellen Situation dürfte die Akquise von Neukunden schwierig sein, denn die Aufmerksamkeit der Menschen ist stark eingeschränkt. Alles dreht sich um Corona - von Ausgangssperren und Bußgeldern über den Ausverkauf von Desinfektionsmitteln, Toilettenpapier, Nudeln und Mehl... Artikel lesen

Über die Autorin:

Saskia Drewicke unterstützt Makler bei der digitalen Positionierung durch die Entwicklung und Umsetzung von Online-Marketing-Strategien. Im Experten-Wissen Blog erklärt sie, wie Versicherungsmakler eine digitale Präsenz aufbauen und welche Möglichkeiten Online-Marketing in der Versicherungsvermittlung bietet.


 
Schließen
loading

Video wird geladen...