Ihre E-Mail-Adresse sagt mehr über Sie aus, als Sie denken!


Tipps von expertenhomepage Geschäftsführer Jürgen Zäch

expertenhomepage Geschäftsführer und Vertriebsexperte Jürgen Zäch trifft in seinem Arbeitsalltag sehr viele Makler. Darunter sind immer noch viele, die keine eigene geschäftliche E-Mail-Adresse besitzen. Im folgenden Artikel erklärt er, warum eine geschäftliche E-Mail-Adresse so wichtig ist und wie einfach es ist, sie einzurichten.


Über welchen Kommunikationskanal kommunizieren Sie mit Ihren Kunden am häufigsten? Ist es das Telefon, der Geschäftsbrief oder ist es womöglich die E-Mail?

Ich gehe davon aus, dass Sie eine eigene geschäftliche Telefonnummer besitzen und ein eigener Briefkasten an Ihrer Geschäftsadresse vorhanden ist. Aber haben Sie auch Ihre eigene E-Mail-Adresse, mit Ihrem eigenen E-Mail-Postfach? Was ich meine: Befindet sich rechts vom @-Zeichen Ihre eigene Domain mit dem Firmennamen? 

Wir schreiben das Jahr 2019 und seit über 25 Jahren kommunizieren wir mit Kunden, Produktpartnern, Versicherungsunternehmen und Interessenten per E-Mail. Solange gehört es schon zum guten Ton, im geschäftlichen E-Mail-Verkehr seine unternehmenseigene Domain zu verwenden. Hier hat eine E-Mail-Adresse mit der Endung @gmx.de, @web.de, @aol.com, @t-online.de, @gmail.com, @yahoo.de, @hotmail.com usw. einfach nichts verloren. Eine eigene Domain (Internetadresse) und somit auch eine eigene E-Mail-Adresse ist definitiv keine Frage des Geldes. Im expertenhomepage KLASSIK-Paket ist eine Domain sowie eine unbegrenzte Anzahl an E-Mail-Adressen und 20 Postfächer bereits enthalten und das schon für 29 Euro pro Monat.

Warum so viele Maklerkollegen aber geschäftlich immer noch mit diesen kostenfreien bzw. anbieterabhängigen E-Mail-Adressen im Geschäftsverkehr unterwegs sind, ist oft das fehlende Verständnis. In vielen meiner Gespräche mit Maklern kam die Antwort „funktioniert doch“ oder „ich kann nicht mehr wechseln, meine Kunden kennen schon alle diese E-Mail-Adresse“. Es steht außer Frage, dass jede E-Mail Ihrer Kunden Sie auch erreichen soll. Wenn jeder Kunde Ihre aktuelle E-Mail-Adresse kennt, dann ist das auch kein Problem. Sie müssen die bestehende E-Mail-Adresse weder abmelden noch löschen. Stattdessen wird eine Weiterleitung eingerichtet, sodass alle E-Mails an Ihre neue geschäftliche E-Mail-Adresse weitergeleitet werden. Somit erreicht Sie jede E-Mail, die der Kunde an die altbekannte E-Mail-Adresse schreibt. Die E-Mail landet in Ihrem geschäftlichen Postfach und wenn Sie dem Kunden auf seine E-Mail antworten, bekommt er die E-Mail von Ihrer neuen geschäftlichen E-Mail-Adresse. Damit wird es sich mit der Zeit einspielen, dass all Ihre Kunden Ihre neue, geschäftliche E-Mail-Adresse nutzen.

Welcher Vorteil kann hierbei noch genutzt werden? Wenn ich von mir und vielen meiner Kollegen und Freunde ausgehe, dann weiß ich, dass wir alle neugierig sind und mehr von anderen Personen und Firmen erfahren oder wissen möchten. Mit der Angabe einer eigenen E-Mail-Adresse hat jeder, der diese kennt, die Möglichkeit sich zu erkundigen, welche Internetpräsenz sich hinter der Domain verbirgt. Ich gebe Ihnen gerne ein Beispiel. Wenn ich Ihnen die E-Mail-Adresse mail@expertenhomepage.de gebe, dann haben Sie sofort die Möglichkeit, sich unter www.expertenhomepage.de zu erkundigen, wer sich dahinter verbirgt. Sie sind dadurch natürlich angehalten, hier auch eine professionelle Darstellung Ihrer Person bzw. Ihrer Firma vorzuhalten. Wenn Sie unter Ihrer Domain bzw. Internetadressen keine professionelle Homepage gestellt haben, dann wirkt sich dies wieder sehr negativ auf Ihr Image bzw. Ihre Reputation aus. Man muss ja nicht alle Raffinessen für die eigene Homepage ausspielen, aber eine seriöse und informative  Darstellung zur Firma, Person oder Expertise sollte zu sehen sein.

Kosten sollten nicht der Grund dafür sein, dass Sie keine professionelle Homepage haben. Bei expertenhomepage und auch anderen Anbietern sind diese schon sehr günstig zu haben. Hier spielt bei vielen Maklern wieder das falsche Verständnis zur eigenen Internetpräsenz eine große Rolle. Viele Maklerkollegen sehen eine Homepage nur für “Internetkunden” als wichtig an und solche Kunden wollen Sie nicht. Diese Sichtweise ist natürlich völlig falsch. Wenn Sie heutzutage eine neue Homepage ins Internet stellen, dann ist dies ungefähr so, als wenn Sie einen Liter Wasser ins Meer schütten. Beides fällt niemandem auf. Es gehört schon viel Arbeit und Aufwand dazu, dass heutzutage eine Versicherungsmaklerhomepage so im Internet platziert ist, dass man sie unter relevanten Suchbegriffen für Versicherungslösungen findet. In erster Linie suchen Ihre Bestandskunden und die Empfehlungen Ihre Homepage auf, um vielleicht Ihre Telefonnummer oder E-Mail-Adresse zu suchen oder sich von Ihnen einen ersten Eindruck zu machen. Ihre Homepage wird also nur von denen gefunden, die auch nach Ihnen suchen.


Machen Sie jetzt den kostenlosen Marketing-Check und erhalten Sie direkt eine persönliche Empfehlung für Ihren Marketing-Erfolg!


 
Schließen
loading

Video wird geladen...