Digitale Präsenz und Online-Marketing in der Versicherungsvermittlung


Expertentipps von Saskia Drewicke, Online Marketing Managerin

Saskia Drewicke unterstützt Makler bei der digitalen Positionierung durch die Entwicklung und Umsetzung von Online-Marketing-Strategien. Im folgenden Artikel erklärt sie, wie Versicherungsmakler eine digitale Präsenz aufbauen und welche Möglichkeiten Online-Marketing in der Versicherungsvermittlung bietet.


Der Wettbewerb in der Versicherungsbranche ist groß. Vom Makler im Nachbarort über Direktversicherer und Online-Vergleichsportale wie Check24. Das Internet macht die Sache nicht einfacher. Denn Kunden können sich im Internet informieren und Versicherungen heutzutage selbstständig vergleichen und abschließen. Das Angebot ist vielfältig und die Versicherung nur einen Klick entfernt. Der Kunde ist deutlich aufgeklärter als es damals ohne die Transparenz durch das Internet der Fall war.

Viele Menschen scheuen sich jedoch, den letzten Schritt zu tätigen und die Versicherung allein abzuschließen. Zur Sicherheit möchten Sie dann doch oftmals noch einmal mit einem Versicherungsexperten sprechen. Das ist Ihre Chance! Wie Sie Ihre digitale Präsenz aufbauen und welche Möglichkeiten Online-Marketing in der Versicherungsvermittlung bietet, erfahren Sie in diesem Beitrag...
 

Digital präsent sein, ist wichtiger denn je
Die Homepage ist heute Ihr wichtigstes Aushängeschild im Netz und mehr als eine digitale Visitenkarte. Denn das Internet bietet auch Versicherungsmaklern Möglichkeiten, online neue Kunden anzusprechen, zu gewinnen und die Kundenbindung zu steigern. Auf Ihrer Homepage empfangen Sie Ihre Kunden online, können sich und Ihr Unternehmen präsentieren und Ihre Besucher von Ihren Beratungsdienstleistungen und Versicherungsangeboten überzeugen. In diesem Beitrag haben wir weitere Gründe aufgeführt, warum Versicherungsmakler unbedingt eine Homepage brauchen.

 

Digitale Tools und Online-Marketing
Neben digitalen Tools wie z. B. der Möglichkeit zur Online-Terminvereinbarung oder Online-Beratung über Beratungstools wie Demobird, Flexperto, Zoom oder GoToMeeting spielen Online-Marketing-Strategien mittlerweile eine wichtige Rolle um den klassischen Vertrieb zu ergänzen. Doch was bedeutet Online-Marketing überhaupt und wie kann es den persönlichen Kontakt sinnvoll ergänzen?
 

Einsatzmöglichkeiten von Online-Marketing in der Versicherungsvermittlung
Online-Marketing verknüpft den traditionellen Vertrieb mit neuen digitalen Möglichkeiten. Paradedisziplinen wie das Empfehlungs-Marketing haben natürlich weiterhin Bestand und bleiben ein wichtiger Zugangskanal zu neuen Kunden. Nichtsdestotrotz gibt es neue, digitale Möglichkeiten deren Chancen Sie nutzen sollten.
  

Mit Suchmaschinenmarketing zu einem top Ranking
Ihre Homepage braucht Besucher, auch Traffic in der Online-Welt genannt. Das heißt Ihre Homepage steht im Mittelpunkt der Online-Marketing-Aktivitäten. Denn von hier aus können (potenzielle) Kunden mit Ihnen Kontakt aufnehmen, sprich Kontaktanfragen stellen und (Online-) Beratungstermine vereinbaren. Um mehr Besucher auf Ihre Internetpräsenz zu bekommen, haben Sie verschiedene Möglichkeiten. Als Suchmaschine Nr. 1 ist Google die erste Anlaufstelle geworden, wenn wir eine Frage haben oder uns zu einem bestimmten Thema informieren wollen. Sie kennen das - Sie geben einen Suchbegriff auf Google ein und die Suchmaschine liefert Ihnen Ergebnisse zu Ihrem gesuchten Begriff.

Ihr Ziel sollte es nun sein, möglichst weit oben mit Ihrer Homepage in den Suchergebnissen zu erscheinen. Das gelingt Ihnen mit Suchmaschinenoptimierung (SEO) oder Suchmaschinenwerbung (SEA bzw. Google-Adwords). Durch ein gutes Suchmaschinen-Ranking erhöhen Sie die Sichtbarkeit Ihres Unternehmens im Netz und die Wahrscheinlichkeit, dass Sie von (potenziellen) Kunden gefunden werden. Wie Suchmaschinenmarketing genau funktioniert, erfahren Sie in einem nächsten Beitrag.
  

Mit Content Marketing überzeugen
“Content is king”. Diesen Spruch haben Sie vielleicht schon einmal gehört. Ohne gute Inhalte (Content) funktioniert im Internet gar nichts. Denn mit den Texten auf Ihrer Homepage und weiteren Online-Plattformen wollen Sie Menschen (emotional) ansprechen. Das gelingt Ihnen, indem Sie nicht Produkte, sondern Kundenbedürfnisse in den Vordergrund stellen. Sie müssen Ihrer Zielgruppe mit den veröffentlichten Inhalten einen Mehrwert bieten und Probleme lösen. Denn das wollen Ihre Kunden: Lösungen für Probleme. Mit Content-Marketing können Sie sich also bei Ihren Kunden als Problemlöser positionieren. Experten-Tipp: Unabhängige Verbraucher-Tipps kommen dabei besonders gut an.
  

Ständig präsent und up-to-date mit Social Media Marketing
Über Social Media nehmen Sie Ihre Kunden mit in Ihren Geschäftsalltag und geben Ihnen einen Einblick hinter die Kulissen eines Versicherungsmaklers. Ob Sie Facebook, Instagram, Twitter oder LinkedIn nutzen, hängt dabei von Ihrer individuellen Zielgruppe ab. Sie müssen da online sein, wo sich Ihre Zielgruppe befindet. Posten Sie News aus Ihrem Office, fachliche Versicherungsthemen, aber auch persönliche Inhalte wie z. B. Ihren Weg zum nächsten Kundentermin oder die Teilnahme an einem Weiterbildungsseminar. Soziale Netzwerke sind wie der Name es schon verrät sozial! Es wird geliked, geteilt und gefolgt. So wissen Ihre Kunden, was bei Ihnen abgeht und neue Kunden werden durch Ihre Social Media Präsenz auf Sie aufmerksam.
 

Kundenbindung und Bestandsoptimierung mit E-Mail-Marketing
Kunden, die schon lange in Ihrem Bestand sind und einen oder mehrere Versicherungsverträge bei Ihnen abgeschlossen haben, sind äußerst wertvoll. Denn Sie müssen ihnen nichts mehr beweisen. Sie haben sich bereits als Versicherungsexperte behauptet und Ihre Kunden fühlen sich bei Ihnen in Sachen Versicherungen gut aufgehoben. Es existiert bereits eine Vertrauensbasis. Die Herausforderung besteht nun darin, mit Ihren Kunden in Kontakt zu bleiben und eine langfristige Kundenbeziehung aufzubauen. Und genau dabei unterstützt Sie E-Mail-Marketing.

Stellen Sie also sicher, dass Sie auch die E-Mail-Adresse Ihrer Kunden besitzen - und das Einverständnis, dass Sie Ihnen auch (werbliche) E-Mails senden dürfen, ganz wichtig! Wie bereits weiter oben erwähnt, achten Sie darauf, dass Sie Ihren Kunden Inhalte mit Mehrwert liefern. Niemand möchte heutzutage Werbung erhalten. Die landet direkt im Spam-Ordner. Überlegen Sie sich daher, welche Inhalte für Ihre Kunden interessant sein könnten, bevor Sie eine E-Mail-Kampagne starten oder Newsletter verschicken.

Wie Sie sehen, bietet Ihnen Online-Marketing als Ergänzung zum persönlichen Kontakt verschiedene Möglichkeiten um Neukunden anzusprechen und den Kontakt zu bestehenden Kunden zu intensivieren. Vor allem bleiben Sie bei Ihren Kunden regelmäßig präsent und verringern so die Wahrscheinlichkeit, dass Ihre Kunden zur Konkurrenz abwandern.

Sie haben jetzt die Chance - in Zeiten der Corona-Krise - neue, digitale Wege zu gehen. Wir können Ihnen nur raten, nutzen Sie diese Chance und probieren Sie sich in der digitalen Welt aus. Es muss nicht alles für Sie funktionieren, aber das ein oder andere wird sicherlich für Sie dabei sein, dass Ihnen die Arbeit vereinfacht oder neue Möglichkeiten zur Kundengewinnung und -bindung bietet.
 

Unser Angebot für Sie:

Sie haben noch keine Homepage oder Ihr Internetauftritt ist veraltet? Mit dem DIGiDOR Soforthilfe-Paket erhalten Sie Ihre individuelle und professionelle Makler-Homepage. Präsentieren Sie sich und Ihr Unternehmen von der besten Seite und verschicken Sie digitale Vertriebsmarketing-Kampagnen mit unser kostenfrei integrierten DIGiDOR Marketing-Plattform. Außerdem richten wir ein Google My Business-Profil für Sie ein, damit Sie sofort in Google schnell und professionell gefunden werden können.


Das DIGiDOR Soforthilfe-Paket:
Sofort präsent beim Kunden – ohne persönlichen Hausbesuch!


 
Schließen
loading

Video wird geladen...